Aktuelles

Entdecke Wassersport

Hier werden die Wassersportler von morgen Schritt für Schritt an ihre neue Traumsportart herangeführt.

Mehr...

Von der Ausbildung, der Miete von Booten und Yachten bis hin zum Bootskauf. Das Besondere dieses Angebotes liegt neben der zielgruppengerechten Gestaltung im reinen Informationscharakter.

Das Portal ist vollkommen werbefrei und enthält keine kommerziellen Angebote:

www.entdecke-wassersport.de

Museumsfest

Internationales Römerfest

14 - 15 September 2019

Römerpark Bergkamen

Mehr...
Neue Homepage

Der Yachthafen Marina Rünthe hat eine Homepage im neuen Gewand.

Gefällt es Ihnen?

Mehr...

Ich freue mich auf Ihre Rückmeldungen, ob Ihnen die neue Homepage gefällt.

Marina Rünthe

Wer heute die Marina Rünthe besucht, kann kaum glauben, dass sie in einem ehemaligen Kohleumschlaghafen errichtet wurde. Dort, wo noch in den 90er Jahren eine riesige Kohlehalde lag, befindet sich heute eine schöne Promenade mit Grünanlagen und Sitzbänken. Von dieser Promenade gehen breite Schwimmstege ab, die jeweils mit einer Toranlage versehen sind und somit den Skippern auf den Booten die gewünschte Ruhe sichern.
mehr...

Die Motorboote liegen in Doppelboxen, die durch begehbare Seitenausleger begrenzt sind, so dass jedes Boot einen Seiteneinstieg hat. Jeder Liegeplatz ist mit einem eigenen Stromanschluss und Stromzähler ausgestattet. Darüber hinaus hat jeder Steg mehrere Wasserzapfstellen. Breite und Schwere der Stege reduzieren Schwankungen auf ein Minimum. 

Die Marina Rünthe verfügt über zwei komfortable Sanitärgebäude mit Duschen und Toiletten, die einen Ganzjahresbetrieb ermöglichen. Eine moderne Bootsslipanlage, direkt verbunden mit dem Reparatur- und Gästesteg, eine Bootstankstelle für Benzin und Diesel, eine Fäkalienentsorgungsstation, eine Winterlagerhalle, Landliegeplätze und eine Krananlage (16 t) komplettieren das Angebot. 

Ausreichend öffentliche und auch zwei große eingezäunte Parkplätze erleichtern Ihnen das Abstellen Ihres Pkw. Geschützte Winterliegeplätze sowie unser Bootport und passende Lagerböcke geben Ihnen die Möglichkeit, Ihr Motorboot im Winter an Land zu setzen. Speziell vorgesehene Arbeitsplätze in Krannähe gestatten Ihnen, notwendige Arbeiten am Unterwasserschiff selbst durchzuführen. 

Groß geschrieben wird bei der Marina Rünthe die Sicherheit. So ist nicht nur der Marina Bereich durch eine Zaunanlage oder durch spezielle Stegtore gesichert, sondern auch rund um die Uhr per Videokameras und Videoaufzeichnungen überwacht. 

Nicht zuletzt sei darauf hingewiesen, dass der gesamte Servicebereich sowie alle Reparaturen durch Kooperationspartner abgedeckt sind. Außerdem sind in der Marina ein Fitnesszentrum sowie verschiedene gastronomische Betriebe. Der Hafenmeister gibt Auskunft über alle nautischen Betriebe im Umkreis der Marina, so dass ein kompletter Service gewährleistet ist. 

Und noch ein Angebot: Die Marina beheimatet mehrere Bootsfahrschulen. Es ist also kein Problem, innerhalb weniger Wochen die notwendige Fahrerlaubnis für Binnengewässer und/oder für die See zu erwerben sowie ergänzend hierzu die Prüfung zur Erlangung des Sprechfunkzeugnisses abzulegen.

Infos & Tipps

  • Verkehr
  • Fahrrevier
  • Freizeit & Erholung
Verkehr

Schon der römische Feldherr Varus bediente sich im Jahre 9 n. Chr. der Verkehrsgunst des Lippetals, als er bei seinem Eroberungsfeldzug gegen die Germanen in Bergkamen ein Militärlager errichten ließ, das heute zu besichtigen ist. Allerdings hätte er besser daran getan, in Bergkamen eine Marina zu bauen, statt unbedingt die Germanen besiegen zu wollen. Er hätte sich nämlich eine vernichtende Niederlage gegen Hermann den Cherusker erspart.

Bis heute geblieben ist jedoch die Verkehrsgunst. So liegt die Marina Rünthe nur ca. 4 Kilometer von der Autobahnabfahrt Bergkamen (BAB 1) entfernt und ist durch die breite Landstraße selbst für größte Trailergespanne oder Tieflader mühelos erreichbar.  Vor der Marinazufahrt halten die Busse der Linien R 81 und S 80 (Unna, Kamen, Bergkamen, Werne) mit Zug- und S-Bahn-Anschlüssen in Unna, Kamen und Werne.

Auch die anderen großen Nachbarstädte Dortmund und Hamm sowie Lünen sind per Bus von der Marina leicht zu erreichen.

Für die Liebhaber des „Drahtesels“ bietet die Marina Rünthe eine besondere Attraktion. Sie liegt nämlich an der so genannten Römerroute, die als Radweg von Detmold nach Xanten quer durch das südliche Münsterland führt und eine Länge von 280 Kilometern hat.

Fahrrevier

Bundeswasserstraßen können natürlich nicht mit den klassischen Motorbootrevieren an Nord- und Ostsee oder Adria konkurrieren. Dafür bieten sie Ihnen aber durch die schnellere Erreichbarkeit einen weitaus höheren Ausnutzungsgrad Ihres teuren Motorbootes.


Und dennoch sollte man das Fahrrevier „Münsterland“ nicht unterschätzen. Schon die Tatsache, dass es zwischen Hamm und Münster auf einer Distanz von über 100 Kilometern Fahrwasser keine Schleusen gibt, erspart Ihnen Stress und macht Sie bei Wochenendfahrten zeitunabhängig.


Da die Marina Rünthe an einem so genannten Stichkanal liegt, der hinter Hamm endet, erreicht die Berufsschifffahrt nicht annährend die Dichte wie auf anderen Bundeswasserstraßen. Dadurch ist ein weitgehend ruhiges Liegen gewährleistet. Darüber hinaus ist die Marina Rünthe ein idealer Ausgangshafen für Kurz- und Langzeittouren. Nach knapp zwei Stunden Fahrt erreichen Sie den Dortmund-Ems-Kanal und von hier über den Wesel-Datteln-Kanal oder den Rhein-Herne-Kanal den Rhein als Ausgangspunkt zu den bekannten Revieren an Mosel, Ems und Main sowie in Holland. Befahren Sie den Dortmund-Ems-Kanal nach Norden oder biegen Sie hinter Münster in den Mittellandkanal ab, so gelangen Sie bequem zu allen nord- und ostdeutschen Fahrrevieren.


Weitergehende Revierbeschreibungen erhalten Sie unter www.czierpka.de

Freizeit & Erholung

Und noch ein heißer Tipp! Verbringen Sie ihre Ferien in der Marina selbst und unternehmen von hier aus schöne Bootstouren. Neben den Versorgungsmöglichkeiten in der Marina sind im nahen Ortsteil Rünthe alle Geschäfte und Banken vorhanden. Die installierte Leistung Ihres

Stromanschlusses gestattet Ihnen ein problemloses Kochen sowie Grillen an Bord, und der Heizlüfter kann an kühleren Tagen auch noch laufen. 

Nutzen Sie z.B. schöne Sommertage zum Schwimmen in den nahen Freibädern.

Für Radfahrer ist das flache Münsterland mit seinem ausgebauten Radwegenetz ein ideales Fahrrevier. Spaziergänge durch das Beverseegebiet sind fast ein Muss. Besuchen Sie an schlechten Tagen die Ökostation des Kreises Unna. Kulturgeschichtlich Interessierte haben die Möglichkeit, die zahlreichen Schlösser und Wasserburgen zu besichtigen, so z.B. Schloss Cappenberg im nahen Selm mit dem berühmten Barbarossakopf. Sportlich Interessierte können in der Marina Boccia oder Freiluftschach spielen. Im nahen Umfeld ist Reiten, Golf bzw. Minigolf gegeben. Fußballbegeistertehaben die Wahl zwischen Spielen bei Borussia Dortmund oder Schalke 04. Weitere Tipps hat der Hafenmeister.

Daten & Fakten

  • Lage
  • Hafen
  • Stege
  • Service
  • Versorgung
  • Liegeplätze
  • Sicherheit
Lage
  • Bergkamen, Ortsteil Rünthe
  • Datteln-Hamm-Kanal, 23 km
  • Entfernung von BAB 1 – Abfahrt Bergkamen/Hamm: 3 km

Im Tal der Lippe, an der Nahtstelle zwischen Ruhrgebiet und Münsterland, liegt im Ortsteil Rünthe der Stadt Bergkamen die gleichnamige Marina am Datteln-Hamm-Kanal. Es sind die Gegensätze auf engstem Raum, die der Marina Rünthe ein besonderes Flair geben. Da ist das angrenzende größte Naturschutzgebiet am östlichen Rand des Ruhrgebiets, das im Stile der germanischen Urwälder erhalten wurde. Inmitten ein See, dessen Umwanderung sich allein wegen der besonderen Vogelwelt lohnt. Nach Norden schaut man dagegen vom nahen Hügel „Großes Holz“ in die Weiten des Münsterlandes.  Im Süden liegt die industriell geprägte Stadt Bergkamen und nur einige Kilometer weiter nördlich das typisch münsterländische Städtchen Werne mit seiner wunderschönen Altstadt. Zwischen diesen Gegensätzen bildet die Marina Rünthe eine Oase der Ruhe.

Hafen
  • Größe der Wasserfläche: 41.500 Quadratmeter
  • Wassertiefe: 3–5 m
  • Trennung vom Datteln-Hamm-Kanal: Stahlleitwerk mit Wellenschlagschutz und Mole
  • Schwankung Wasserspiegel: max. 30 cm
Stege
  • Art der Stege: Schwimmstege
  • Breite: 2,40 m
  • Tragfähigkeit: 160 kg/Quadratmeter
  • Zahl der Stege: 11
  • Höhe über Wasser: ca. 50 cm
Service
  • Slipanlage
  • Bootstankstelle (Diesel/Super)
  • Reparaturwerkstatt
  • Sommer-/Winterlager für 80 Boote in modernen Lagerböcken
  • Winterlagerhalle
  • Krananlage 16 t
  • Promenade mit Bänken
  • Zwei eingezäunte Parkplätze
  • Trailer-Abstellplatz
  • Drei Restaurants, 1 Café, 1 Bistro
Versorgung
  • Zwei Sanitärhäuser mit Toiletten, Duschen, Waschbecken
  • Stromanschluss mit Zähler: 16 A/3.500 Watt
  • Wasseranschluss
  • TV-Anschluss (im westlichen Hafenteil)
  • Feuerlöscher/Rettungsmittel
  • Stegbeleuchtung ganzjährig
Liegeplätze
  • Gesamtzahl (incl. Gastliegeplätze): 286
  • Art der Liegeplätze: Doppelboxen getrennt durch Seitenausleger oder Einzelboxen zw. Dalben
  • Länge Seitenausleger: 7,50–9,00 m
  • Breite Seitenausleger: 30–70 cm
  • Boxenbreiten pro Boot: 3–5 m
  • Mögliche Schiffslänge: bis 18 m
  • Steg für Gastlieger: 12 Liegeplätze
Sicherheit
  • Umzäunung des Geländes oder
  • Stegtore mit Umkletterungsschutz
  • 24-Stunden-Videoüberwachung
  • Ganzjährig geöffnet

Kontakt

Yachthafen Marina Rünthe GmbH & Co. KG

Inhaber Thorsten Nustede

Hafenweg 30 | 59192 Bergkamen

Fon: 02389 3163 | Fax: 02389 3167

E-Mail: marina-ruenthe@online.de

Impressum/Datenschutz